Fachartikel

Trennungsstress beim Hund: Rückkehr zur Routine

Im Hinblick auf Probleme mit Trennungsstress beim Hund ist die gegenwärtige „Urlaubssituation“ durch Homeoffice und Quarantänemaßnahmen problematisch. Vor allem dann, wenn dieses Problem gerade behandelt wurde oder für den Hund ohnehin Thema ist. Viele Hunde haben mit der Trennung von Frauchen oder Herrchen zu kämpfen. Und die mit den Folgen: Genervte Nachbarn, verschmutzte Wohnungen und Wohnungskündigungen, kaputtes Mobiliar. Hinzu kommt noch das schlechte Gewissen, denn die Hunde leiden sehr. Je nach Temperament äußert sich deren Verzweiflung durch Dauerbellen, Zerstörungswut oder Harn- und Kotabsatz, andere leiden still, aber nicht weniger. Doch wie kann man dem als Halter für die Zeit nach COVID-19 entgegenwirken? Oder – selbes Problem – wenn einem längeren Urlaub oder Krankheit die Rückkehr in den Alltag folgt?

weiterlesen ...

Corona-Infektionen bei Haustieren?

Corona ist das Unwort des Jahres. Überall wird von „Corona-Pandemie“ gesprochen. Das ist falsch. Gäbe es tatsächlich eine Corona-Pandemie, dann würde das bedeuten, dass plötzlich alle Coronaviren pandemisch wären. Sie sind es glücklicherweise nicht. Tatsächlich handelt es sich gegenwärtig um eine SARS-CoV-2 Pandemie oder aber um eine COVID-19 Pandemie. Denn die Familie der Coronaviren ist groß und Säugetiere - ebenso wie Vögel oder Fische - können sich mit ihren Coronaviren infizieren. Mit „ihren“, denn fast alle Coronaviren sind wirtsspezifisch. Wirtspezifische Viren können sich ausschließlich in einer bestimmten Tierart vermehren. Nur für einige wenige kommen mehrere Wirte infrage. Können unsere Haustiere sich mit Coronaviren infizieren? Ja. Können sie SARS-CoV-2 verbreiten? Nein, alle bisherigen Erkenntnissen sprechen dagegen. Vier bekannt gewordene Fälle werden als Einzelfälle bewertet, ohne Relevanz für die Verbreitung des Virus.

weiterlesen ...

Katzenasthma: Wenn Atmen zur Not wird

Sitzt Ihre Katze manchmal mit vorgestrecktem Kopf da, gibt seltsam röchelnde Geräusche von sich oder hustet? Erscheint ihr Verhalten in letzter Zeit irgendwie verändert? Sie ist ruhiger geworden, spielt nicht mehr so gerne, ruht mehr als sonst? Verhaltensveränderungen wie diese sollten Katzenhalter stutzig machen. Die Ursache dafür könnte Katzenasthma oder – fachlich korrekt - Felines Asthma sein, eine schwere Atemwegserkrankung. Unbehandelt geht sie mit einem erheblichen Verlust an Lebensqualität einher. Wird sie frühzeitig erkannt, kann Ihre Katze trotzdem ein schönes Leben führen. Aber welche Symptome sind typisch und wie kann der Katze gezielt geholfen werden?

weiterlesen ...

Sind wir für Katzen Personal oder Fels in der Brandung?

Katzen sind rätselhaft. Die einen lieben innigen Kontakt zum Menschen, andere halten lieber Distanz. Können Katzen überhaupt eine enge Beziehung zum Besitzer aufbauen? Bisherige Untersuchungen dazu kommen zu unterschiedlichen Ergebnissen. Aber wie gut ist die Beziehung zwischen Mensch und Katze denn nun wirklich? Wir haben drei wissenschaftliche Studien zum Thema für Sie unter die Lupe genommen. Und die neueste von ihnen spricht Katzenhaltern aus der Seele.

weiterlesen ...

Hund im Winter: Zwischen Kälte und Langeweile

Kälte, Langeweile: Hunde müssen im Winter einiges wegstecken. Die körpereigene Immunabwehr kommt durch nasskalte Witterung, kurze Tage, starke Temperaturschwankungen und weniger Bewegung an ihre Grenzen. Spaziergänge sind kürzer, Begegnungen mit Hundefreunden seltener. Da gerät auch die Hundepsyche etwas in Schieflage. Was zusätzlich auf das Immunsystem schlagen kann. Aber was genau ist daran eigentlich so belastend?

weiterlesen ...

Silvester: Pferde und Stall richtig vorbereiten

Silvester besteht für Pferde und Ställe erhöhte Unfall- und Brandgefahr. Es knallt und zischt aus allen möglichen Richtungen. Wenn das Fluchttier Pferd dadurch in Panik gerät, kann das böse Folgen haben. Verirrt sich eine Rakete ins Strohlager, ist schnell eine ganze Existenz vernichtet und Pferde- wie Menschenleben sind in Gefahr. Richtig vorbereitet behalten Pferde und Halter an Silvester leichter die Nerven. Aber was ist dabei alles zu beachten?

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren

ATN Online Magazin

Soziale Netzwerke

ATN Rückruf Service

ATN Studienberatung Rückruf Service beantragen!

Rückruf anfordern