Magazin

Silvester mit Katze - Rechtzeitige Vorbereitung

Was für die meisten von uns Menschen einmal im Jahr ein großer Spaß ist, bedeutet für viele unserer Katzen die schlimmste Zeit des Jahres: Silvester. Der Krach durch Böller und die Lichtblitze am Himmel sind beängstigende, nicht nachvollziehbare Ereignisse für sie und das leider nicht nur in einer Nacht, sondern gerne schon einige Tage vor und nach dem Jahreswechsel. Für Katzen, die voraussichtlich stark oder sogar extrem stark reagieren, sind mittel- bis langfristige Vorbereitungen empfehlenswert, die jetzt schon eingeleitet werden können. Denn mit einer rechtzeitigen Vorbereitung können wir Katzenbesitzer es schaffen, diese Nächte erträglicher zu machen und den Stress für das Tier möglichst gering zu halten. Ihre Katze wird es Ihnen danken!

weiterlesen ...

Mit Katzen spielen – aber richtig

Der gute Rat „Spiel doch mal mit der Katze!“ ist oft leichter gesagt, als getan. Spielen ist für jede Katze wichtig, egal wie alt, egal welches Geschlecht, egal ob reine Wohnungskatze oder Freigängerin - wobei Spiel für Katzen in reiner Wohnungshaltung in den meisten Fällen noch wesentlich wichtiger ist als für Freigängerinnen.

weiterlesen ...

Barfen bei der kranken Katze

BARFEN als artgerechte Ernährung nimmt einen immer höheren Stellenwert ein. Immer mehr Katzenbesitzer entscheiden sich für diese Art der Rohfütterung (BARF = Bone And Raw Food = Knochen und Roh-Fütterung). Aufgrund dessen, dass der Besitzer die Futterration für seine Katze selbst herstellt, kann er besser beurteilen, welche Futtermittel in der Ration enthalten sind. Auch sind viele BARFER davon überzeugt, dass diese Art der Fütterung ihrem Tier besser bekommt. Was muss aber beim BARFEN, insbesondere bei der kranken Katze beachtet werden? Gibt es Unterschiede zwischen BARFEN bei gesunden und kranken Katzen? Und wie sollten BARF-Rationen aussehen?

weiterlesen ...

Ein Katzenminze Herz für Mieze

Sie sind verliebt in Ihre Katze? Dann nichts wie ran an Nadel, Filz und Faden und für den Stubentiger ein kleines Herz zum Valentinstag genäht! Der Clou: Die Füllung des Kissens wird mit Katzenminze gemischt. Für Hunde nähen Sie das Herz einfach etwas größer und lassen die Katzenminze weg. In diesem Sinne: Happy Valentines Day!

weiterlesen ...

Rückzugsorte für Stubentiger

Wer sein Leben mit einer Katze teilt, weiß vermutlich, dass Katzen sämtliche Arten von Höhlen lieben. Welcher Katzenbesitzer hat nicht schon einmal eine Schranktür oder Schublade geöffnet und – schwupps – war die Mieze dort hinein verschwunden. Nicht wenige Samtpfoten brauchen auch kein Personal fürs Türen öffnen, machen sich einen Spaß daraus und öffnen Schränke und Schubladen selbstständig – natürlich ohne zu fragen ;-)! Aber warum machen sie das?

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren

Soziale Netzwerke

ATN Rückruf Service

ATN Studienberatung Rückruf Service beantragen!

Rückruf anfordern